Wolfgang-Roegner - Debras Verlag

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wolfgang Rögner

wr

Wolfgang Rögner ist in Thüringen geboren und studierte an der Franz-Liszt-Hochschule in Weimar sowie am Konservatorium in St.Petersburg (Meisterklasse Prof. Arvid Jansons). Bei internationalen Wettbewerben und Festivals erhielt er zahlreiche Preise und Auszeichnungen.

          Nach Verpflichtungen als Kapellmeister in Plauen und Zwickau war er Musikdirektor am Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen und gleichzeitig First Principal Conductor beim renommierten Nederlands Dans Theater in Den Haag sowie Chefdirigent am NBO in Amsterdam. 1989 verpflichtete ihn das Theater Erfurt als Generalmusikdirektor (GMD) und Chefdirigent des Philharmonischen Orchesters. Von 2002 bis 2010 war er Intendant am Sorbischen National-Ensemble.

          Zum August 2015 wurde Wolfgang Rögner zum Chefdirigenten und GMD am Leipziger Symphonieorchester berufen. Darüber hinaus ist er künstlerischer Leiter des von ihm gegründeten Neuen Kammerorchesters Dresden und ständiger Gastdirigent des tschechischen Orchestra Puellarum Pragensis.

          Als gern gesehener Gast war Rögner bei zahlreichen namhaften Orchestern im In- und Ausland wie der Staatskapelle Dresden, der Dresdner Philharmonie, dem Gewandhausorchester Leipzig, den Wiener Symphonikern sowie den Rundfunk-sinfonieorchestern von Frankfurt/M., Leipzig, Berlin und Budapest. Darüber hinaus führten ihn Einladungen u.a. an die Staatsoper Sofia („Carmen“), die Staatsoper Vilnjus („Tannhäuser“), in viele Musikzentren Europas sowie nach Japan, Süd-Korea und Lateinamerika.

          Als Bühnenautor schrieb er Libretti und Szenarien für musikalische Märchen, Musicals und Tanztheater, die inzwischen mehr als 200 Aufführungen erlebten. Zahlreiche CD-Produktionen u.a. mit dem Gewandhausorchester Leipzig und den Bamberger Symphonikern runden sein Schaffen ab.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü